Programme zur Bildbearbeitung

Wer Heute digital fotografiert, der ist wohl oder übel auf Bildbearbeitungssoftware angewiesen. Programme zur Bildbearbeitung gibt es natürlich wie Sand am Meer und es ist schwierig den Überblick bei all den Angeboten zu behalten.

Prinzipiell können die Programme in kostenpflichtige Software und Freeware-Lösungen, also kostenlose Software eingeteilt werden. Je nach den Anforderungen des Fotografen kann auch schon ein kostenloses Programm gute Dienste leisten. Diese sind meist nicht ganz so stabil und haben oft etwas weniger Funktionen als die teuren Programme, reichen aber für viele Hobby-Fotografen schon sehr gut aus.
Hier werden ein paar Programme zur Bildbearbeitung vorgestellt.

Adobe Photoshop

Wer professionell mit Bildern arbeitet, für den wird wohl Photoshop das Richtige sein. Das Programm wird in der Wirtschaft benutzt und ist State of the Art in diesem Bereich. Die Software umfasst unzählige Funktionen und ist momentan in der Version CS5 erhältlich. Für diesen Mehrwert muss jedoch auch tief in die Tasche gegriffen werden.

Adobe Photoshop Lightroom 3.3

Sehr viel günstiger ist Adobes abgespeckte Version von Photoshop, genannt Lightroom. Es handelt sich um ein digitales Entwicklungslabor. Es unterstützt auch RAW-Formate, die hier bearbeitet werden können. Für Windows-Versionen älter als XP ist Lightroom 3.3 nicht anwendbar.

Magix Foto Premium 9

Etwa im selben finanziellen Rahmen hält sich das Programm Magix Foto Premium 9 auf. Eine günstige und gute Alternative zu teuren Produkten für Hobby-Fotografen. Wer seine Fotos z.B. für einen Fotokalender drucken lassen oder ein Fotobuch nachbearbeiten will, oder seine Liebsten mit einem tollen Foto auf Leinwand überraschen will – dem reicht der Funktionsumfang von Magix Foto Premium 9 allemal.

Gimp 2.6.11

Wer kein Geld für Programme zur Bildbearbeitung ausgeben möchte, der kann auf Freeware zurückgreifen. Hier ist Gimp der bekannteste Vertreter. In Tests schneidet das Programm besonders gut ab und für viele Hobby-Fotografen reicht die relativ umfangreiche Funktionalität locker aus.

Es gibt selbstverständlich noch unzählige weitere Programme zur Bildbearbeitung. Wer sich Testberichte über viele von ihnen ansehen möchte um das richtige Programm auszuwählen, kann HIER klicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.