Virtual Reality Für Die Ältere Generation

vrVirtual Reality ( abgekürzt VR ) findet heute schon in vielen Bereichen ihre Anwendung: Beispielsweise bei Flugsimulatoren während der Pilotenausbildung ist die virtuelle Realität zu finden, aber auch in der Industrie. Nun spielt die virtuelle Realität, auch in unserem Alltag eine immer wichtiger werdende Rolle. Der Markt für private Unterhaltungsanwendungen boomt. Spiele in 3D VR werden entwickelt, Filmtrailer existieren, unterhaltsame Kurzfilme zeigen die Möglichkeiten in wenigen Minuten.

Was ist Virtual Reality?

Als virtuelle Realität wird die Darstellung einer virtuellen Umgebung in Echtzeit beschrieben. Diese Darstellung wird meist durch einen Computer erzeugt. Virtuelle Realität kann bei Filmen, Games oder auch bei Fotos eingesetzt werden. Dabei ist das Erlebnis sehr Realitätsnah, dies wird durch das Abgrenzen von der Außenwelt, meist durch ein Virtual Reality Brille, erreicht. Die Wahrnehmung erfolgt dabei in 3D und ist somit die realitätsnahste Technologie, welche es zurzeit auf dem Markt gibt.

Der Betrachter fühlt sich als Teil des Geschehens und nicht nur als Betrachter, als dies Beispielsweise beim normalen Film schauen der Fall ist. Gerade deshalb wird die virtuelle Realität immer beliebter und der Markt kann ein enormes Wachstum verbuchen. Virtual Reality wir derzeit vor allem in Verbindung mit Filme oder Games verwendet.

Virtual Reality – auch für die ältere Generation geeignet:

Gerade für die älteren Menschen unter uns fällt es oftmals schwer sich in eine neue hightech Technologie einzufinden. Allerdings gehört die virtuelle Realität zu den Anwendungen, welche relativ leicht bedienbar sind, auch von Menschen über 60. Da diese Technologie noch ziemlich neu ist und schon sich schon jetzt über eine große Beliebtheit erfreut, wird sich in Zukunft noch einiges ändern. Dabei gibt es auch viele Einsatzmöglichkeiten, die Eltern den Sinn von VR direkt vor Augen fürhren können. ZB die Möglichkeit mit den weit entfernten Kinder zu kommunizieren. Junge Eltern können ihren kleinen Kindern Gute Nacht Geschichten vorlesen, wenn sie gerade auf Geschäftsreise sind. In gleicher Weise könnten Senioren mit ihren weit entfernt lebenden Kindern sprechen und kommunizieren. Alles was beide Parteien dafür brauchen, ist ein wenig VR Technik-Zubehör. Um Eltern an die Technik heranzuführen, eignet sich gerade eine VR Brille auch als Weihnachtsgeschenk. Mehr aktuelle Weihnachtsgeschenke zeigt http://www.weihnachtsgeschenkefüreltern.com dazu auf einen Blick.

Sicherlich werden die Hersteller, gerade wegen des demografischen Wandels in Deutschland, versuchen die Virtuelle Realität auch für ältere Menschen zugänglich zu machen. Doch auch schon heute können auch ältere Menschen VR – Brillen verwenden, welche meist mit einem Computer verbunden werden müssen um Filme oder Spiele in Virtual Reality sehen zu können. Auch interessant sind VR – Brillen, welche mit Smartphones verbunden werden können und dadurch auch aufgenommene Bilder in VR betrachtet werden können.